pfingstART 2021

Ein Festival für Kunst, Literatur, Philosophie und Neue Töne
„TIME:LESS“

Kulturelles Gedächtnis aus dem Zentrum der Pandemie

pfingstART versucht eine erste Antwort aus dem Zentrum der Pandemie zu geben. Künstler_innen aus USA, Polen, Italien, Iran und Österreich greifen Erfahrungen mit der Pandemie auf, schaffen ein Gefühl geteilter Erfahrung und formen unsere Erinnerung. In der pfingstART-Online-Serie „time:less“ finden Ängste und Unsicherheiten ein kreatives Ventil. Sie beleuchten gesellschaftliche Probleme, die mit der Corona-Krise überdeutlich zu Tage treten. Konzipiert von Walter Kratner und gestaltet von Masoud Razavy Pour läuft das Programm vom 3. Mai bis zum 29. Mai auch auf den pfingstART-Kanälen von facebook und youtube.

SHORT VERSION: How will Corona shape our cultural memory? In the pfingstART-online-series “time:less” fears and insecurities find a creative outlet. International artists shed light on personal and social issues through the medium video.

kornelia strahlhofer_walter kratner_pfingstart_kunst im sakralraum_basilika am weizberg_installation

Mit installativer Textilkunst und Objekten bespielen Kornelia Strahlhofer und Walter Kratner den Sakralraum in der Basilika am Weizberg. In ihren beweglichen Objekten verwebt die Künstlerin diverse Materialien aus dem Alltag mit Wolle zu freskenartigen Wandteppichen. Auf einer wippenartigen Konstruktion legt Walter Kratner  in weißen Porzellanteller ausgetrocknete Brotstücke, die wild mit Draht vernäht, an Widerhaken hängen. Eine „Falle“ für Schutzsuchende?  Oder ein Spiegel der Psyche politisch Verantwortlicher?

SHORT VERSION: Kornelia Strahlhofer and Walter Kratner fill the baroque sanctuary in the basilica with installative textile art and objects.